Freitagsfrüh nach einer menschenwachen Nacht

Fetter Atemwegsinfekt mit spastischen Bronchien. Wer das kennt, weiß wie die Nächte sind sobald der Körper sich ablegt…hust, schnupf…Nase zu-Bronchien später auch zu. ..nerv!

Austehen, Nasenspray und Schnupfnase beseitigen. Zweiter Versuch…Hinlegen: hust. röchel, augenroll….

Aufstehen und Tee machen…bedarfsweise Asthmaspray inhalieren…

So ähnliche spielt sich hier seit Tagen die Nacht ab. Ich als Hund bin dadurch auch gestört, belle ich euch zu.

Die letzte Nacht ist Frauchen genervt aufgestanden und hat Papiere sortiert, während ich weiter gedöst habe….sie konnte nur husten. Aber daneben tat sie was sinnvolles, meinte sie zu mir. Heute Morgen kam sie dann nicht aus dem Bett, aber ich war ausgeschlafen und die Sonne schien ganz toll. Irgendwann mußte meine Blase entleert werden und Hunger hatte ich doch auch …Schliesslich hab ich erst nachts um halb vier Uhr ein paar kleine Fische abgestaubt. Frauchen meinte, das sie unbedingt auch essen muss.

Naja, dann aber zackig… Sonst gibts ne Pfütze im Flur. Wer nach der durchzechten Nacht nicht aus dem Bett kommt ist selber schuld?!

20160212_101040-1-1.jpg
Schönes Wetter morgens um zehn Uhr: Wunderhundetoll!
Advertisements

Autor: Assistenzhundeleben

Ich werde als Assistenzhund ausgebildet, um bei den vorhanden Einschränkungen meines Menschen unterstützend und stärkend zur Seite zu stehen.

Belle hier den Kommentar:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s