Probefahrt mit Lotta und Peaches

Sonntags machen die Menschen ab und zu Spazierfahrten in ihren  brummenden Kisten mit den vier  Rädern. Die kenne ich schon, weil ich mit meiner Mama und Geschwistern darin mehrfach unterwegs war.
Meine baldigen Hundemenschen haben das mit mir und meiner Schwester in meiner persönlichen Transportkiste geübt. So ohne Mama war das komisch und ich habe mich hundeehrlich gesagt während der Fahrt gegruselt. Aber he, ich habe NICHT gebrochen  (wie einer meiner Brüder. Aber der wollte das ja auch nicht).

Werbung

Autor: Assistenzhundeleben

Ich werde als Assistenzhund ausgebildet, um bei den vorhanden Einschränkungen meines Menschen unterstützend und stärkend zur Seite zu stehen.

6 Kommentare zu „Probefahrt mit Lotta und Peaches“

  1. Und wenn du erst mal 18 Jahre alt bist, darfst du auch selbst fahren! Hat mir mein Leinenhalter gesagt, als ich mal auf den falschen Sitz gesprungen war!
    Nacho

    Like

      1. Sowas von,super das geht klar. Vielleicht habe wir Glück und ein Hase kreuzt unsere Strecke rein zufällig. Oder magst du sie nicht? (Darf nur nicht im Auto auffallen, sonst gibts hundemässigen Ärger, denke ich).

        Gefällt 1 Person

Belle hier den Kommentar:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: