Hundemenschen-Gedanken: Über Sehnsucht und Vorfreuden

Es ist morgens früh um kurz nach sieben Uhr und gleich sehen wir unsere  kleine Knutschkugel! Hach, wir sind in großer Vorfreude.

Gleich, das bedeutet hier nicht in einer halben Stunde oder in zwei.
Mittags sind wir da und das sind in Zahlen ausgedrückt 5,5 Stunden. Eigentlich eine Stunde weniger, aber die DB bummelte, drum ist der Anschlusszug weg und wir länger unterwegs. Das  ist egal, denn die Vorfreude ist so intensiv, das sie so leicht nichts trüben kann.

Diese Tagesreise hatten wir vor zwei  Wochen bereits gemacht und werden sicher noch mindestens zwei mal fahren, bis wir sie nach Hause holen. Egal wie groß der Aufwand ist , denn er lohnt sich für uns. Diese Momente kommen nie mehr und wir lernen uns etwas kennen.

Heute haben wir Käsekuchen für uns Menschen dabei und einen großen selbstgenähten Kuscheltunnel aus Stoff. Ich bin gespannt, wie der bei den acht Welpen ankommen wird. Falls es Bilder gibt, zeigen wir sie im Anschluss.

Advertisements

Autor: Assistenzhundeleben

Ich werde als Assistenzhund ausgebildet, um bei den vorhanden Einschränkungen meines Menschen unterstützend und stärkend zur Seite zu stehen.

Belle hier den Kommentar:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s